„Eine gefühlvolle, professionelle Sängerin macht jede Feier zu etwas ganz Besonderem“

 

Musikalische Biographie

 

2013 nahm Isabell an einem Karaoke Wettbewerb in Stuttgart teil, wurde als beste Sängerin 4.platzierte und ab diesem Zeitpunkt öffneten sich ihr einige Türen in der Musikbranche.

 

Die gebürtige Nürtingerin spielt seit dem 4. Lebensjahr Orgel und Keyboard, begann mit 14 Jahren die Gottesdienste in ihrer Gemeinde zu begleiten und entdeckte ihr Talent am Gesang.

 

Durch einen glücklichen Zufall begann Isabells Karriere auf dem Cannstatter Wasen, dem 2. größten Volksfest Deutschlands. Von 2013 an sang sie in diversen Party- und Unterhaltungsbands, sicherte sich aber ebenfalls ein zweites Standbein als Hochzeitssängerin (zu sehen u.A. bei „VOX - 4 Hochzeiten und eine Traumreise“) und startete aufgrund ihrer Liebe zum Schlager eine Solo Karriere mit ihrer Helene Fischer Tribute Show.

 

Schnell wurde Isabell von diversen Künstlern angesprochen und so nahm sie Anfang 2014 mit dem Reggae Star Chris Kingseyes 2 Songs für sein Album „Curiosity“ auf. „Curiosity“ schaffte es auf den 5. Platz der iTunes Reggae Charts.

 

Mit dem Erfolg der Partybands, in denen Isabell als Frontfrau sang und heute noch singt, entstanden Auftritte mit Künstlern wie VoXXclub, Schlagersternchen Beatrice Egli, Nik P., der Spider Murphy Gang und vielen mehr. Aber auch im Solo Bereich war sie mit tollen Künstlern wie den Jungen Zillertalern oder dem Mallorca Star Almklausi auf den Bühnen Deutschlands.

 

Im Mai 2015 suchte Ralph Siegel zusammen mit Gute Laune TV und der UFA Talentbase „Die Stimme von morgen“. Isabell nahm an dem deutschlandweiten Casting teil und sicherte sich aus tausenden Bewerbern und Bewerberinnen den 5. Platz. Weitere TV Erfahrungen folgten durch das „Schlager XXL“ auf Gute Laune TV. Außerdem entstand 2015 der Kontakt zu Singer/Songwriter Frank Cordes, der Isabell ihre erste eigene Single „Ich steh in Flammen“ komponierte. Der Song wurde bei Baden Media TV vorgestellt und erreichte im Juryranking Platz 1.

 

Eine weitere Auszeichnung erhielt Isabell 2016. Sie wurde für den Fachmedienpreis 2016 als beste Party- und Schlager Sängerin nominiert und durfte den Preis im Rahmen einer Gala Anfang März entgegennehmen.

 

Mit einem zwinkernden Auge zu verstehen ist der nächste Preis, den Isabell verliehen bekommen hat. Im Juli 2016 nahm sie, aufgrund einer Empfehlung, am Grand Prix der singenden Bademeister im Rahmen des 10jährigen Jubiläums der Franken Therme Bad Windsheim teil. Dort setzte sie sich in mehreren Runden durch und wurde von der 6-köpfigen Jury auf den ersten Platz gewählt und gewann somit den Wettbewerb.

 

Im August 2016 absolvierte Isabell einen Musical Workshop bei Musical- und Jazzsänger/Schauspieler Johnny Warrior ("Cats",...)

 

Im Herbst 2016 stand eine weitere CD-Produktion an, bei der Isabell als Background Sängerin zu hören ist. Für DJ Alexander Stetter  (DJ von der Alm) nahm Isabell den Hit "Butterfly" mit einem neuen Arrangement im "Oktoberfest-Stil" (arrangiert und produziert von Felix Boban) auf. Zu erwerben ist die Single u. A. auf Amazon

 

Seit Dezember 2016 ist außerdem Isabells Single, eine Coverversion des wunderschönen Songs "Hallelujah" (dedicated to the memory of Leonard Cohen *7. November 2016) in sämtlichen Online Stores, u.A. Amazon in Deutschland, Frankreich, England, USA erhältlich und war bereits in den Amazon Bestseller Charts Top 100 Folk (Platz 31) vertreten.  

 

Im Herbst 2017 wurde Isabell erneut als Studio Sängerin gebucht und hat für einen Song im Schlager Bereich die Backings / Hintergrundgesang im Proton Studio Geislingen aufgenommen. Veröffentlichung folgt.

 

Im Oktober 2017 war Isabell als Kandidatin der 7. Staffel bei The Voice of Germany zu sehen. Nach einem langen Weg durch zahlreiche Castings hat sie es in die 1. TV Aufzeichnung, den "Blind Auditions" geschafft, die ab dem 19.10.2017 im Wechsel auf Sat1 und Pro7 ausgestrahlt wurden.

Die Ausstrahlung von Isabells Blind Audition erfolgte am 02.11.2017, 20:15 Uhr auf Pro7. Team Mark Forster sowie Team Michi Beck und Smudo von den Fantastischen 4 buzzerten jeweils und Isabell zog somit in die nächste Runde, die Battles ein.

 

2018 gab es für Isabell zahlreiche Highlights, wie einem Auftritt mit der Big Band unter der Leitung von Albi Hefele. Des Weiteren arbeitet sie an ihrem Album, bei dem neben den Produktionen auch sämtliche Videodrehs und Promotiontermine anstehen. Die erste Singleauskopplung ist im Februar 2018 zu erwarten.