Trauermusik spielt neben der Trauerrede eine wichtige Rolle auf einer Trauerfeier.

 

Die Musik die Sie auswählen, soll an den Verstorbenen erinnern. Dabei können Sie selbst als Gemeinde singen - gerne auch mit meiner Unterstützung - oder einfach nur zuhören wenn ich für Sie Ihre Wunschlieder singe. Gerne kann auch ein Instrumental mit leisen Klängen abgespielt werden.

 

Bei der Musikauswahl berücksichtigen Sie am besten die Lieder oder die Band/den Musiker, die der Verstorbene gerne gehört hat oder ein Lied, dass an den Verstorbenen erinnert durch Erlebnisse, den Text oder ein bestimmtes Musikinstrument.

 

Sie müssen sich bei der Liedauswahl an keine bestimmten Vorgaben halten, sollten jedoch Ihre Auswahl mit dem Pfarrer oder dem Redner absprechen. Gerne gehen die Pfarrer oder Redner auf den Text des Liedes mit ein. Sie müssen auch keine (oder nicht nur) religiöse Lieder auswählen. Seien Sie frei in Ihrer Auswahl.

 

Musik kann Emotionen zulassen, helfen zu verarbeiten und Gefühle zum Vorschein bringen, die Sie vielleicht bisher nicht zulassen oder nur schwer ausdrücken konnten.

 

+++

 

Ich singe für Sie in der Kapelle, aber auch auf Wunsch am Grab.

 

In der Regel singe ich mit Halbplaybacks, d.h. mit der Hintergrundmusik vom Band. Möglich wäre auch die Live Begleitung durch einen Gitarristen oder Pianisten.

 

Sollten Sie Begleitung der Gemeindelieder an der Orgel wünschen, wäre ich auch als Organistin für Sie da.